Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Fidecum SICAV - Contrarian Value Euroland A

Rang 51 von 80 in - Aktien - Eurozone über 12 Monate
All calculations are in EUR unless stated

Verwaltet von

Hans-Peter Schupp

As head of asset management at MainFirst Bank AG, Hans-Peter Schupp took charge of the MainFirst Classic Stock and MainFirst SmartCaps funds. He then set up a boutique in 2008 and now runs the Fidecum Sicav Contrarian Value Euroland fund. Schupp employs a fundamental bottom-up investment process, investing in undervalued Eurozone stocks based on either low price to book ratios or normalised earnings over a cycle. Prior to joining MainFirst, Schupp spent six years at Julius Baer Investment GmbH where he was head of equity fund management. He began managing funds in 1992 at Schroeder Muenchmeyer Hengst Investment GmbH. Away from the office Schupp enjoys the rural life. He lives in a small town in the countryside where he relaxes through gardening and playing tennis with his son.

Anlageziel

The Fund invests at least 75% of its assets in shares of companies that are domiciled in an EU member state or in another country that has signed the Treaty on the European Economic Area. The majority of the equity investments are held by companies that are domiciled in the euro area or carry out the majority of their economic activity in the Euro currency area or, as holding companies, predominantly hold participations in companies domiciled in the euro area.

Performance

Aktien - Eurozone über : 30.09.2017 - 30.09.2018

Gesamtertrag

Auf das Jahr Quartalsperformance

bis 30.09.2018 Jährlich Q1 Q2 Q3 Q4
2018 -4,8% -1,4% 3,3%
2017 12,8% 4,2% 0,7% 7,5% 0,0%
2016 14,2% -4,8% -5,7% 3,7% 22,7%
2015 13,2% 21,4% -1,8% -11,7% 7,5%
2014 0,0% 7,5% 2,4% -3,2% -6,1%
2013 31,9% 1,5% 1,9% 16,7% 9,3%
2012 30,8% 20,3% -13,2% 14,1% 9,8%
2011 -29,1% 4,0% 0,7% -31,9% -0,4%
2010 13,5% 7,2% -8,9% 9,3% 6,3%
2009 47,5% -15,5% 33,0% 32,5% -0,9%
2008 -25,4%

Monatliche Performance

Rendite vs Risiko

Zum Verkauf zugelassen in

  1. Österreich
  2. Frankreich
  3. Deutschland
  4. Luxemburg
  5. Schweiz

Information über den Fonds

  • Starttermin15.07.2008
  • Größe der Anteilsklasse23Mn
  • BasiswährungEUR
  • ISIN LU0370217092

Kaufinformation

  • Mindestanlage (initial)2.000
  • Mindest regelmäßige Zusatzinvestition0

Gebühren

Weitere Artikel zu diesem Thema

Deutsche Bank überrascht positiv: Hans-Peter Schupp hat in Schwächephase extrem hinzugekauft

Der Aktienkurs der Deutschen Bank wird durch das überraschend gute Ergebnis beflügelt. Die DWS hingegen schwächelt.

„The Big Short“-Investor Steve Eisman rät zu Short von Deutscher Bank

Die deutsche Großbank habe Probleme mit der Profitabilität und müsse sich drastisch verkleinern.

Hans-Peter Schupp erhöht Öl-Position auf rund 30%

Die Positionierung könnte bei Rückgängen des Ölpreises noch weiter steigen.

Hans-Peter Schupp erhöht Deutsche-Bank-Position auf 6%

Der Value-Experte kann die Kritik an der Großbank nicht nachvollziehen.

Schupp sieht Deutsche Bank nach Kapitalerhöhung und Strategieanpassung „attraktiver als UniCredit“

Der Fondsmanager zeigt sich optimistisch für die Entwicklung des Finanzhauses.

Fidecum-Fonds profitiert von starkem Übergewicht bei Finanztiteln

Der Value-Fonds von Hans-Peter Schupp hat fast doppelt so viel in Finanztitel investiert wie seine Benchmark. Die Deutsche Bank ist prominent im Portfolio vertreten.

Hans-Peter Schupp kauft Deutsche Bank nach: „Kurskorrektur ist übertrieben“

Nach der Aktien-Korrektur wegen eines Vergleichsvorschlags der US-Justiz über $14 Milliarden kauft der Value-Manager bei der Deutschen Bank nach.

Hans-Peter Schupp erhöht Deutsche-Bank-Position maßgeblich

Der Value-Fondsmanager hat nach fallenden Aktienkursen bei Deutschlands größter Bank zugeschlagen. Risiken sieht er nicht.

Hans-Peter Schupp baut Position bei kriselnder K+S auf

Der Value-Fondsmanager mit A-Rating schlägt beim Düngemittelhersteller nach der gescheiterten Übernahme zu.

Fidecum-Fonds profitiert von Anstieg der Stahlpreise

Im Contrarian Value Euroland-Fonds von Hans-Peter Schupp sorgen Stahl-Firmen wie Salzgitter für eine starke Performance im März.

...mehr...

Performance bezieht sich auf die gezeigte Laufzeit (Monatsende bis Monatsende, Angebotspreis/Angebotspreis, Brutto-Erträge reinvestiert, in angezeigter Währung/angezeigten Währungen berechnet)