Citywire - Für professionelle Investoren

Amerikanische Boutique ernennt CIO

Der bisherige CIO geht 2021 in den Ruhestand.

Amerikanische Boutique ernennt CIO

Die amerikanische Fondsboutique Loomis, Sayles & Company, eine Tochtergesellschaft von Natixis Investment Managers, hat David Waldman (im Bild) zum CIO befördert. Er ist derzeit Executive Vice President, Vorstandsmitglied und stellvertretender Chief Investment Officer und wird auf Jae Park, Executive Vice President und Vorstandsmitglied, folgen. Park geht Ende März 2021 nach 19 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand.

Als CIO wird Waldmann die Führungsverantwortung für alle Investitions-, Research- und Handelsteams von Loomis Sayles mit Ausnahme des Growth Equity Strategies (GES)-Teams übernehmen. GES wird von Aziz Hamzaogullari (Citywire-Rating A), EVP und Gründer, CIO und Portfoliomanager des Growth Equity Strategies-Teams, geleitet. Er wird direkt an Kevin Charleston berichten.

Waldman kam 2007 als Direktor für quantitative Forschung und Risikoanalyse zu Loomis Sayles und wurde 2013 zum stellvertretenden CIO befördert. 2015 wurde Waldman in den Vorstand von Loomis Sayles berufen. In den letzten sieben Jahren übertrug Park Waldman systematisch immer mehr Aufsichtsaufgaben in den Bereichen Investitionen, Forschung und Handel. Insbesondere übernahm Waldman 2015 die Verantwortung für Makrostrategien und Kreditforschung, 2018 die Aufsicht über den Handel und gründete 2019 das Custom Income Strategies-Team.

Park stieß 2002 zu Loomis Sayles, nachdem er 21 Jahre bei IBM gearbeitet hatte, wo er als Direktor für festverzinsliche Anlagen für den Pensionsfonds des Unternehmens tätig war. Während seiner Zeit bei IBM überprüfte Park eine Vielzahl von Investmentmanagement-Teams.

„David ist der ideale Nachfolger für Jae“, sagt Kevin Charleston, Vorsitzender und Chief Executive Officer. „Wir sind zuversichtlich, dass Davids fortgesetzte Führungsqualitäten Loomis Sayles in seine nächste Phase des globalen Wachstums und Erfolgs führen werden.“

„Jae’s Vision für Loomis Sayles und die von ihm geschaffenen Grundlagen haben zu einem enormen firmenweiten Wachstum, einer Produktexpansion und einem weltweiten Ruf für exzellente Investitionen geführt“, sagt Charleston. „Wir alle sind Jae für sein Engagement und seine Beiträge für Loomis Sayles und unsere Kunden dankbar und wünschen ihm für sein nächstes Kapitel alles Gute.“

Um diesen Beitrag zu lesen, bitte

Diesen Artikel teilen

dot
dot
Weitere Nachrichten
dot