Citywire - Für professionelle Investoren

BBBank ernennt Vorstandschef

Bislang war er stellvertretender Vorstandschef der Bank. Der ehemalige Chef bleibt weiterhin für die Bank als Vorstandsmitglied tätig.

BBBank ernennt Vorstandschef

Die in Karlsruhe ansässige BBBank hat Oliver Lüsch zum neuen Vorstandschef ernannt. Er wird seine neue Rolle am 1. Januar 2021 antreten und damit den bisherigen Chef Wolfgang Müller ablösen. Bislang war Lüsch als stellvertretender Vorstandschef der Bank tätig. Zuerst berichteten darüber die Badischen Neuen Nachrichten. Das Unternehmen bestätigte die Meldung gegenüber Citywire Deutschland

Lüsch (im Bild) war zuvor für die Commerzbank tätig und stieß im September 2015 zur BBBank in den Vorstand. Seit Januar dieses Jahres ist er stellvertretender Vorstandschef der Bank. Lüsch ist für die Weiterentwicklung der digitalen Themen und die Erschließung neuer Ertragsquellen verantwortlich. 

Müller wird weiterhin für die BBBank als Vorstandsmitglied arbeiten. Vorstandsmitglied Gabriele Kellermann wird außerdem stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Genossenschaftsbank. Oliver Scheil, der bislang Bereichsleiter bei der BayernLB ist, wird Generalbevollmächtigter der BBBank. 

„Wir sind davon überzeugt, dass der Vorstand in dieser Konstellation für die künftigen Herausforderungen und ein nachhaltig ausgerichtetes Wachstum der Bank im Sinne der Mitgliederschaft weiterhin bestens aufgestellt ist“, so der Aufsichtsratsvorsitzender Matthias Eder. 

Die BBBank verfügt über eine Bilanzsumme von €12,9 Milliarden. 

Für Nachrichten aus der Welt der Sparkassen und Genossenschaftsbanken können Sie kostenlos unseren Newsletter Der Heimatbanker abonnieren. Gehen Sie dazu einfach in Ihr Benutzerkonto und klicken die entsprechende Box in den Newsletter-Einstellungen an.

Um diesen Beitrag zu lesen, bitte

Diesen Artikel teilen

dot
dot
Weitere Nachrichten
dot