Citywire - Für professionelle Investoren

Berliner KI-Fintech fusioniert mit Fixed-Income-Fintech aus Israel

Zusammen bieten sie eine neue Service-Lösung, mit der der Anlageprozess vollständig automatisiert und optimiert werden kann.

Berliner KI-Fintech fusioniert mit Fixed-Income-Fintech aus Israel

Das Berliner KI-Fintech Scorable und BondIT, ein unabhängiger Anbieter von Portfolio-Technologien für Fixed-Income aus Israel und den USA, haben ihre Fusion bekanntgegeben. Ihr Ziel ist es, die Technologien beider Unternehmen zu kombinieren, um die Digitalisierung auf dem Anleihemarkt voranzutreiben. Die Fusion soll bis Ende dieses Jahres abgeschlossen sein. 

Scorable, das mithilfe künstlicher Intelligenz das Kreditrisiko von Anleihen analysiert, und BondIT bieten zusammen eine integrierte Portfoliomanagement-and-Research-as-a-Service-Lösung. Damit können Asset Manager, Vermögensverwalter und Finanzberater den Anlageprozess vollständig automatisieren und optimieren.  

Durch die Kombination aus fortschrittlicher Technologie und Künstlicher Intelligenz können Nutzer damit innerhalb von Minuten Investmentportfolios erstellen und analysieren. Asset Manager können damit vorhandene Portfolios neu ausrichten, Universen definieren und verwalten. Nutzer brauchen lediglich ihre individuellen Portfolioziele und -restriktionen zu definieren, um in Echtzeit Resultate zu bekommen. 

„Fixed-Income-Investoren verlassen sich immer noch stark auf manuelle Prozesse, aber um angesichts des Markt- und Kostendrucks wettbewerbsfähig zu bleiben, wird intelligente Automatisierung immer wichtiger“, sagt Etai Ravid, CEO von BondIT. „Indem wir unsere Technologien kombinieren, können wir den wachsenden digitalen Anforderungen unserer Kunden noch besser gerecht werden, und ihnen helfen, ihr Portfolio- und Risikomanagement zu optimieren, um so Effizienz, Leistung und Skalierbarkeit zu steigern. Diese Fusion ist zudem für BondIT ein wichtiger Schritt in Richtung einer Plattform für „Explainable Portfolio Construction“, die Ideengenerierung transparent und intuitiv macht, und es Nutzern ermöglicht, die Portfolioauswahl leicht nachzuvollziehen.“ 

„Die meisten Portfoliomanager haben Zugriff auf riesige Datenmengen, aber können daraus keinen Wettbewerbsvorteil ziehen. Ohne die richtigen Tools und die Implementierung von Technologien zur Zentralisierung von Daten wird es immer schwieriger, diese in wertvolle Informationen umzuwandeln“, so Philippe Padrock, Geschäftsführer von Scorable. „Die erklärbare KI von Scorable macht genau das, indem sie große Datenmengen in relevante Informationen umwandelt und dann basierend auf den Portfoliozielen geeignete Handlungsempfehlungen generiert – alles in einem Bruchteil der Zeit, die der manuelle Prozess in Anspruch nehmen würde.” 

BondIT und Scorable werden von Investoren und Partnern weltweit unterstützt. Die Gesamtinvestition in das kombinierte Unternehmen belaufen sich auf über $40 Millionen. Die Talanx-Gruppe investiert seit Beginn in Scorable und wird über ihre Tochtergesellschaft Ampega Asset Management weiterhin ein wichtiger Investor bleiben. 

Um diesen Beitrag zu lesen, bitte

Diesen Artikel teilen

dot
dot
Weitere Nachrichten
dot