Citywire - Für professionelle Investoren

Ehemaliger CEO von Warburg Invest leitet Investment Management bei Evangelischer Bank

Mit einer Bilanzsumme von €7,1 Milliarden ist die Evangelische Bank nach eigenen Angaben die größte Kirchenbank.

Ehemaliger CEO von Warburg Invest leitet Investment Management bei Evangelischer Bank

Die Evangelische Bank hat Anfang des Jahres Hans-Jürgen Schäfer als Leiter des Investment Managements eingestellt. Dort wird er als Direktor das Investment Management des Unternehmens führen und das Team mit seiner Kompetenz im Bereich nachhaltiger Assets erweitern.

Schäfer war zuvor vier Jahre und vier Monate als CEO bei ABN AMRO Asset Management und Fortis Investments. Außerdem war er Geschäftsführer der Warburg Invest und ein Jahr und vier Monate Leiter Relationship Management Institutionell bei M.M.Warburg & CO. Bis Dezember 2017 war Schäfer Geschäftsführer bei QUANT.CAPITAL Management.

Der bisherige Leiter des Investment Managements, Michael Hepers, wird nun als Direktor das institutionelle, ganzheitliche Kundengeschäft der Bank verantworten. „Dies ist eine sinnvolle und weitreichende strategische Positionierung in einem für uns wesentlichen Geschäftsbereich“, sagt Vorstandsmitglied Joachim Fröhlich.

Die Evangelische Bank ist ein genossenschaftlich organisiertes, nachhaltiges Kreditinstitut. Als Finanzdienstleister bietet sie Spezial-Know-how und Finanzlösungen für den kirchlich-diakonischen und sozialen Bereich. Mit einer Bilanzsumme von €7,1 Milliarden ist die Evangelische Bank nach eigenen Angaben die größte Kirchenbank. Das nachhaltig verwaltete Vermögen beträgt derzeit rund €3,9 Milliarden.

Um diesen Beitrag zu lesen, bitte

Diesen Artikel teilen

dot
dot
Weitere Nachrichten
dot